+++TASMANISCHER BERGPFEFFER+++


+++WACHOLDER+++ZITRONE+++KUBEBENPFEFFER+++LANGERPFEFFER+++PARADIESKÖRNER+++ROTER KAMPOTPFEFFER+++TASMANISCHER BERGPFEFFER+++

Der Tasmanische Bergpfeffer ist kein „richtiger“ Pfeffer, sondern eine wild an einem bis zu 10m hohen Strauch wachsende Beere in Tasmanien. Die Aromatik ist erst süß und fast sanft, mit zunehmenden Genuss wird die Schärfe immer stärker. Dieser Schärfe Kick am Ende, nachdem der Gins bereits geschluckt wurde, ist nur eine Besonderheit des Euelsberger „GOLD EDITION“ Gin. Auch der Tasmanische Bergpfeffer kommt vom Altes Gewürzamt, vielen Dank für die unglaubliche Qualität!

+++JUNIPER+++LEMON+++CUBEBPEPPER+++LONGPEPPER+++GRAINSOFPARADISE+++REDCAMBODIANPEPPER+++TASMANIANMOUNTAINPEPPER+++

Tasmanian mountain pepper is actually not "real pepper" but a tasmanian berry that grows wild. the flavour is sweet at first, almost smooth and gets more intense then. there is a hot kick at the end, after the gin has already been swallowed and that is only one special treat of our euelsberger "GOLD EDITION". again, thx to our friends of the Altes Gewürzamt for the incredibly quality you are providing!


#euelsberger #eifeldrygin #euelsbergergold #limitededition#altesgewürzamt

http://www.xn--altesgewrzamt-3ob.de/
www.euelsberger.com

Tasmanischer Bergpfeffer (1 von 1).jpg
Stephan Thomé
+++ROTER KAMPOTPFEFFER+++

+++WACHOLDER+++ZITRONE+++KUBEBENPFEFFER+++LANGERPFEFFER+++PARADIESKÖRNER+++ROTER KAMPOTPFEFFER+++
Der Rote Kampot Pfeffer hat ein kraftvolles, fruchtiges Aroma und verbindet dabei den scharfen und reifen Geschmack des klassischen schwarzen Pfeffers mit einer süßlichen, blumigen Note. Die Pfefferkörner werden geerntet, wenn ihre Farbe am Strauch rot ist. Die Pfefferspezialisten von Hennes' Finest Kampot Pepper liefern uns diesen ungaublich aromatischen Pfeffer in absoluter „Premium Selection“.


+++JUNIPER+++LEMON+++CUBEBPEPPER+++LONGPEPPER+++GRAINSOFPARADISE+++REDCAMBODIANPEPPER+++
red cambodian pepper has a powerful, fruity flavour, combining the hot and mature taste of black pepper with a sweet, floral element. the harvest takes place after the pepper grains have turned red. the pepper specialists Hennes' Finest Kampot Pepper provide us with this incredibly aromatic premium selection.

#euelsberger #eifeldrygin #euelsbergergold #limitededition#hennesfinest www.hennesfinest.com

www.euelsberger.com



Roter Kampotpfeffer (1 von 1).jpg
Stephan Thomé
+++PARADIESKÖRNER+++

+++WACHOLDER+++ZITRONE+++KUBEBENPFEFFER+++LANGERPFEFFER+++PARADIESKÖRNER+++
Paradieskörner gehören zur Familie der Ingwergewächse, sie haben die Frische und Schärfe von Ingwer und bilden in der GOLD EDITION eine spannende Überleitung von den zitrusnoten zur pfeffrigen Aromatik. Die Paradieskörner kommen aus dem Westen Afrikas und wurden bereits im Mittelalter in der europäischen Küche als preiswerten Pfefferersatz verwendet. Und natürlich: was für ein Name für ein Botanical!

+++JUNIPER+++LEMON+++CUBEBPEPPER+++LONGPEPPER+++GRAINSOFPARADISE+++
grains of paradise belong to the ginger family. they provide the fresh and hot quality of ginger and we see them as the ideal element between the lemon and pepper flavours in our GOLD EDITION. their origin is western africa and they were used as an alternative for pepper in medieval times. and finally: what a name for a botanical!
#euelsberger #eifeldrygin #euelsbergergold #limitededition#altesgewuerzamt Euelsberger Brennerei 
www.euelsberger.com



Paradieskörner (1 von 1).jpg
Stephan Thomé
+++LANGERPFEFFER+++


+++WACHOLDER+++ZITRONE+++KUBEBENPFEFFER+LANGERPFEFFER+++
der lange pfeffer ist claudia's liebling unter den pfeffersorten, mit denen wir arbeiten. er hat ein erdiges aroma, das ganz leicht an weihrauch erinnert. er duftet süsslich und schmeckt anfangs wie schwarzer pfeffer, hinterlässt aber einen kräftigeren nachgeschmack und bringt die reine pfeffernote in unsere gins. ursprungsland ist indien, dort wird er im ganzen land, bis hin zum himalaya angebaut. der lange pfeffer soll der erste pfeffer gewesen sein, der nach europa kam. wir bekommen ihn, wie viele andere unserer gewürze, in ausgezeichneter qualität vom Altes Gewürzamt.

+++JUNIPER+++LEMON+++CUBEBPEPPER+++LONGPEPPER+++
 
the long pepper is claudia's favourite among the different pepper types we are working with. there's this earthly fragrance that slightly reminds of incense. it smells sweet and initially tastes of black pepper with a stronger aftertaste, adding the pure flavour of pepper to our gins. country of origin is india where it is grown everywhere to the himalayas. the long pepper is said to be the first pepper that was brought to europe. we get it, like many other botanicals, in excellent quality from Altes Gewürzamt.

#euelsberger #eifeldrygin #euelsbergergold #limitededition#altesgewuerzamt Altes Gewürzamt Euelsberger
www.euelsberger.com

Langer Pfeffer (1 von 1).jpg
Stephan Thomé
+++KUBEBENPFEFFER+++

es ist an der zeit für das dritte botanical für unsere LIMITED EUELSBERGER GOLD EDITION. ihr kennt den kubebenpfeffer schon von unserer standard edition #1 PEPPER & LEMON. in der LIMITED GOLD EDITION ist er ebenfalls dabei. das leicht bittere aroma mit einem hauch von eukalyptus und kampfer ist eine wichtige aromatik für unseren gin. kubebenpfeffer ist ein leichter pfeffer, erinnert an piment. und schon seit jahren einer unserer liebsten steak-pfeffer. unser kubebenpfeffer kommt aus indonesien und wird in fantastischer qualität vom alten gewürzamt geliefert. 

+++WACHOLDER+++ZITRONE+++KUBEBENPFEFFER+++

it is time for the 3rd botanical of our LIMITED EUELSBERGER GOLD EDITION. you have come across cubeb pepper already in our standard #1 PEPPER & LEMON edition. we are using it as a botanical for our LIMITED GOLD EDITION as well. the slightly bitter taste with a hint of gum tree and camphor it adds an important flavor to our gin. cubeb pepper is a light pepper, reminding of pimento. and it has been our favourite steak pepper for years. our cubeb pepper comes from indonesia and is delivered to us in a fantastic quality by "altes gewürzamt".

+++JUNIPER+++LEMON+++CUBEBPEPPER+++

#euelsberger #eifeldrygin #euelsbergergold #limitededition#altesgewuerzamt Altes Gewürzamt Euelsberger
www.euelsberger.com

Kubebenpfeffer (1 von 1).jpg
Stephan Thomé
+++ZITRONE+++

Hallo Leute! Es ist Zeit für die nächste Zutat unserer EUELSBERGER GOLD EDITION. Dieses Botanical war der erste Impuls überhaupt beim Kreieren meines ersten Gins genau vor zwei Jahren: die Zitrone. Naturbelassene Zitronen werden erntefrisch und vollreif aus dem Tal von Soller aus Mallorca geliefert. Wir verarbeiten nur die aromenreiche Zeste. Frisch, nicht getrocknet. Wir schälen sie am Tag der Mazeration von Hand. Und dann wandern sie direkt in den Ansatz. Die Kisten aus Soller zu öffnen, ist immer ein besonderer Moment. Wir haben viel getestet, das Aroma ist einfach ungeschlagen und im Februar besonders intensiv. Danke an unseren Lieferanten Fet a Soller, wir sind begeistert von der tollen Qualität eurer Produkte! Weiter geht's in einer Woche...
+++ WACHOLDER +++ ZITRONE +++ WAS NOCH?
Hey guys! It's time for the next botanical of our EUELSBERGER GOLD EDITION. This botanical was the first flavour that came to my mind when creating our first gin exactly two years ago: lemon peel. We get those natural, fully matured lemons freshly harvested directly from the valley of soller on mallorca. We only use the intense flavour of the zest. Fresh, not dried. We peel the lemons by hand on the day of maceration. Opening those boxes from soller is always a special moment, what a smell, most intense in February. Thank you, Fet a Soller, we love your great product! To be continued next week...
+++ JUNIPER +++ LEMON +++ WHAT ELSE?

#euelsberger #eifeldrygin #euelsbergergold #limitededition#fetasoller �Euelsberger Brennerei Fet a Sóller, Mallorca

www.euelsberger.com

Zitrone (1 von 1).jpg
Stephan Thomé
+++ EUELSBERGER GOLD EDITION in the making +++

brennmeister stephan hat was neues in der mache. eine sonder-edition unseres dauerbrenners #1 PEPPER & LEMON EUELSBERGER GIN. von dem stoff wird‘s in 2019 genau 100 flaschen geben. das liegt an einem botanical, das es nur einmal im jahr gibt. ab heute zeigen wir euch jede woche ein botanical, bis zum juni, wo es die GOLD EDITION dann auch geben wird. los geht‘s mit... (surprise, surprise) wacholder. ok, da wärt ihr jetzt auch drauf gekommen? könnt ja mal raten, was sonst noch so reinkommt. 

there‘s a new euelsberger gin in the making. a special edition of our #1 PEPPER & LEMON. exactly 100 bottles in 2019. due to one of the botanicals being available only once per year. from today on, we are going to reveal one botanical per week until june when the GOLD EDITION will be ready for tasting. the first botanical is... (surprise, surprise) juniper. alright, I get it, you would have guessed as much? why don‘t you guess what else goes in there?

+++ EUELSBERGER GOLD EDITION in the making +++

#euelsberger #eifeldrygin #euelsbergergold #limitededition 
Euelsberger Brennerei
www.euelsberger.com

Wacholder (1 von 1).jpg
Stephan Thomé
Volksfreund: Euelsberger Gin aus der Eifel erobert Hongkong

https://www.volksfreund.de/region/bitburg/euelsberger-gin-aus-der-eifel-erobert-hongkong_aid-34452253?fbclid=IwAR1kf1vA9meNi5oh1iyyHFVXRe7P6TaWxFIQc_SY5V7T49VbUE6ixPFOMXs

Dingdorf. In Dingdorf wird seit gut einem Jahr Wacholderschnaps gebrannt. Die Streuobstwiese des Uropas legte den Grundstein für eine echte Erfolgsgeschichte. Von Stefanie Glandien

Es begann mit einer Schnapsidee. Und dann wurde Gin daraus – Euelsberger Gin. Und zwar richtig guter. Das sagen nicht nur die vielen Käufer, die den Euelsberger aus Dingdorf, einem kleinen Dorf mit 96 Einwohnern in der Verbandsgemeinde Prüm probiert haben, sondern auch die Tester beim China Wine & Spirits Awards, den größten und renommiertesten Wein- und Spirituosen-Wettbewerben in Hongkong.

Hinter dem Bauernhof von Irmhild und Hans-Heinrich Thomé liegt der Euelsberg mit seinen heute 100 Streuobstbäumen – Äpfeln, Birnen, Zwetschgen, Mirabellen und Walnüssen. Den Berg haben sie ihrer Tochter Claudia vererbt „Meine Frau Claudia und ich haben uns schon längere Zeit um die Bäume gekümmert“, sagt Stephan Thomé. „In einer durchzechten Nacht haben wir, zusammen mit meinem Schwager Ulrich, überlegt, aus dem Obst Schnaps zu machen.“ Er habe sich dann erkundigt, wie man an die Brennrechte kommt. Das ist nun bald fünf Jahre her.

Stephan Thomé ist hauptberuflich Vertriebsleiter bei einem Telekommunikationsunternehmen. Seine Frau ist bei einem Medienunternehmen verantwortlich für die Investorenkommunikation. Sie leben in Berlin und hatten bis vor ein paar Jahren vom Schnapsbrennen nicht die geringste Ahnung. Doch das Thema ließ Stephan Thomé nicht mehr los: „Ich habe zwei Jahre nur gelesen, mir Youtube-Videos angeguckt und mich mit anderen Brennern ausgetauscht.“

Anfang 2016 hat er seine eigene Destillieranlage bestellt. Der ehemalige Kälberstall auf dem Thomé-Hof in Dingdorf wurde zur schmucken Brennstube umgebaut und die handgefertigte Destille in den Raum eingepasst. Es konnte losgehen mit der Schnapsbrennerei. Doch dann kam alles anders.

„Ich trinke schon seit zehn Jahren gerne Gin. Und jetzt hatte ich diese Destille und dachte mir, warum soll ich nicht mal versuchen, Gin zu brennen?“ Gedacht – getan.

Im Großhandel für Homöopathie-Bedarf kauft Stephan Thomé 100 verschiedene Gewürze und fängt an zu experimentieren. „Meine Frau und ich haben uns hingesetzt, Aromen komponiert und zwölf verschiedene Gins gebaut“, sagt Thomé.

Im April 2017 war es dann soweit. Die besten drei Kreationen haben sie zusammen mit den Schwiegereltern und dem Schwager in Dingdorf getestet. „Die waren alle so unterschiedlich, wir konnten uns nicht für einen entscheiden“, sagt Claudia Thomé. „Aber wer ist schon so bekloppt und startet sofort mit der Produktion von drei Gins?“, sagt sie und lacht.

Doch alle drei Gins fanden an dem Abend ihre Fans. Und dann wurde beschlossen: Wir produzieren sie alle. Ende August war die große Einweihungsfeier der Brennerei. „Wir hatten 600 Flaschen fertig“, sagt Stephan Thomé. „Die Resonanz war super – wir mussten anschließend sogar nachproduzieren.“ Das Experiment war aufgegangen.

Was ist das Geheimnis des Euelsberger Gin? „Wir arbeiten transparent. Bei uns stehen alle Zutaten auf dem Etikett“, sagt er. „Und die sind erstklassig, Fair Trade,  mindestens biozertifiziert oder in Demeterqualität, von Hand gepflückt. Die Limetten, Zitronen und Orangen stammen aus Mallorca – „die sind ohne Dünger und ohne Pestizide am Baum gewachsen und werden voll reif geerntet und sind dadurch wahnsinnig aromatisch“, sagt Stephan Thomé.

Beim Entwurf des Etiketts bekommen sie prominente Hilfe. „Wir wollten einen coolen Namen, es sollte ein hipper Gin sein“, sagt Stephan Thomé. Claudias Cousin, Eric Remberg, Künstlername Specter, treibende Kraft von Aggro Berlin (Plattenfirma, die unter anderem die Rapper Sido und Bushido unter Vertrag hatte) , kreiert Logo und Etikett – eine fliegende Eule. Und je nach Füllung heißen die Gins Euelsberger 1, 2 oder 3.

Die Vermarktung läuft bisher über die sozialen Netzwerke, wie Facebook und Instagram. „Auf einer Messe waren wir noch nicht“, sagt Stephan Thomé. Doch schon jetzt ist der Euelsberger Gin eine Erfolgsgeschichte. „Nach zehn Monaten waren 1000 Flaschen weg“, freuen sich die Hobby-Brenner.

Versuchsweise schickt Stephan Thomé zwei Sorten seines Gins nach Hongkong zum Wein- und Spiritousen-Wettbewerb CWSA. Er gewinnt für beide (Pepper & Lemon 2018 und Plum Oriental 2017) die höchste Auszeichnung, die Doppel-Goldmedaille.  „Das muss man sich in etwa so vorstellen, wie bei uns die Verleihung der Kammerpreismünze der Landwirtschaftskammer“, sagt Stephan Thomé und lacht. Nur die Dimension dürfte vermutlich eine andere sein, wenn demnächst Chinesen in Hongkong und anderswo im Land des Lächelns Euelsberger Gin schlürfen.

„Ich habe Freude daran, dass die Leute mein Produkt gut finden“, sagt der gebürtige Niedersachse (Osterode), der sich durchaus vorstellen kann, später mit seiner Frau aus Berlin wieder in die Eifel zu ziehen. Und neue Pläne hat er auch schon: „Ich möchte im nächsten Jahr neue Gins kreieren.“

Ein weiteres Produkt gibt es schon. Zusammen mit André Macionga, Restaurantleiter und Sommelier bei Tim Raue in Berlin, hat Stephan Thomé bereits einen vierten Gin entwickelt. Der ruht schon in einem Stahlfass in Dingdorf und wartet darauf, in Flaschen abgefüllt zu werden. Der Name steht noch nicht fest. Euelsberger 4 wird er aber nicht heißen, sagt Stephan Thomé.

Aber ganz viel vom Euelsberg wird in den wacholderfreien Schnäpsen sein, die auch noch in der Destille in Dingdorf gebrannt werden. Aus in diesem Jahr bei bester Sonne gereiftem Streuobst, garantiert Bio und von Hand gepflückt.

#euelsberger #eifeldrygin 
Euelsberger Brennerei
www.euelsberger.com

Stephan Thomé